Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Touren und Reisen

 

Liste der Alpenpässe

nach Höhe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht (von oben nach unten):

 

 

 

 

 

 

 

2014

Pässetour 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Route des Grandes Alpes, Seealpen, Ligurische Küste, Peimont, Aosta, Schweiz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2013

 

24.12.2013 Heiligabend-Tour

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29. März: Karfreitagstour

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

2012

 

24. Dezember: Oh Du Fröhliche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

09. Juni: Die Zwo-Eins

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 07 Juni: Fronleichnamstour

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28. Mai: Pfingstmontagstour

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2011

 

2. bis 7. Oktober: Ardèche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2010

 

30. Mai bis 6. Juni: Tour de France

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2009

 

8. bis 14. Juni: Seven Countries Tour

 

 

 

 

2008

 

13. bis 19. Juli: Tour des Grandes Alpes

 

 

 

2007

 

24. Mai bis 1. Juni: Segeltörn in der türkischen Ägäis 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SommeillerSommeiller

 

September 2017: Die "WASTL 3.0" ist gelaufen. 

 

Wer Lust hat, 37 bebilderte Seiten am Stück zu lesen: Bitteschön.

 

Die Reportage zur WASTL 3.0

 

 

 

Hier gibt es die Reportage häppchenweise:

 

1. Prolog und Tag 1

2. Tag 2 Route des Grandes Alpes

3. Tag 3 Assietta und Pramand

4. Tag 4 Sommeiller und Punta Colomion

5. Tag 5 Die Mammutrunde

6. Tag 6 Der Monte Jafferau und die Kupplung

7. Tag 7 und 8 Schon wieder vorwitzig/Heimfahrt

 

 

16.Juni 2017 Der neue Trend: Enduro

 

 

4. Juni 2017:

Endurotour Istrien. Eine Reisereportage

 

 

29. September 2016

Ich war mit Volker in Südtirol, Ein Zweitagestrip über mehr als 1000 km und zahlreiche namhafte Pässe:

Tausend Kilometer Kurvenspass

23. April 2016:

Routenplanung leicht gemacht

8. November 2015:

Ein Spätsommertag im November

Tour über die Zollernalb, durch das Donautal an den Bodensee und über die Baar zurück nach Hause

27.10.2015:

Goldener Oktober - Eine Tour durch den Schwarzwald

Meine aktuelle Alpenpässe-Liste (Asphalt):

Die rot gekennzeichneten Pässe fehlen noch in meiner Sammlung:

Damit man einen kleinen Überblick hat, die Liste der Top 10 der Alpenpässe.

Genannt werden nur befahrbare (asphaltierte) Pässe. Weder ist die französische Cime de la Bonette (2802m) ein Pass, das ist ein Rundkurs, noch die Straße auf den Tiefenbachferner in Nordtirol, die man von Sölden aus erreicht,  mit 2829 m zwar die höchste asphaltierte Straße der Alpen, aber das ist eine Sackgasse (die 12 Euro Maut für Motorräder kostet). Und der Sommeiller ist eine Schotterpiste ohne Passcharakter.

Im Jahr 2015 habe ich mit dem Col d’Agnel, einem Grenzpass von Frankreich nach Italien (Hochdauphine-Südpiemont) , etwas östlich der Strecke von Guillestre über den Izoard nach Briancon die Top Ten vollgemacht. Den höchsten anfahrbaren Punkt, den Sommeiller, kann ich auch abhaken. Aber das ist eine eigene Geschichte, an der ich gerade arbeite.

Top 10:

 

01. Col de l’Iseran (Savoyen) 2770m

02. Stilfser Joch (Südtirol) 2763

03. Col d'Agnel (2744 m)

04. Col de la Bonette  (Haut Provence) 2715m (Cime d.l.B: 2802m)

05. Col de Restefonds (Haut Provence) 2680 m

06. Col du Galibier (Haut Dauphine) 2642 m

07. Passo di Gavia (Lombardei) 2618m

08. Col de Raspaillon (Haut Provence) 2513m

09. Timmelsjoch (Süd-/Nordtirol) 2509m

10. Hochtor (GGHAS, Salzburger Land) 2505m

 

Die weiteren Pässe bis Platz 24:

 

11. Umbrailpass (Graubünden) 2503m

12. Colle dei Morti / Colle della Fauniera / Col Cuneo 2481

13. Nufenenpass 2478m

14. Großer St. Bernhard 2467 m

15. Furkapass 2431m

16. Fuscher Törl 2394 m

17. Flüela 2383

18. Izoard 2356

19. Col de la Lombarde 2351m

20. Berninapass 2330m

21. Col de la Cayolle 2327m

22. Albula 2322m

23. Forcola di Livigno 2310m

24. Foscagno 2292

 

Höher als der Iseran sind der Colle Sommeiller (2995, Fahnenhügel 3009) und der Coletta (2837)

Den Sommeiller habe ich 2015 bereits befahren:

 

 

Gehen Sie mit mir auf die Reise oder einfach nur auf eine Tagestour.

Begleiten Sie meine Freunde und mich auf dem Segelboot und auf dem Motorrad. Fahren Sie mit über das Mittelmeer, über die Route des Grandes Alpes, durch sieben Länder, Tour de France, in die Ardèche, nach Oberbayern über Alpenpässe oder in meine schöne Heimat: Den Schwarzwald.

Ich habe die Touren chronologisch so geordnet, dass immer die Neueste oben steht.

Insofern "beginnt" diese Berichterstattung am 24. Mai 2007 mit dem Abflug zu einem Segeltörn in die Türkei ganz unten auf der Seite.

Die im Rahmen des Moppedsammler-Bikertreff gefahrenen Touren haben eine eigene Seite,

 

 

Das Jahr 2014:

Motorradtour Alpenpässe 2014

 

 

Die Erzählung über die Pässetour mit Stephan vom 27. bis 29. August ist fertig.

Lesen kann man sie hier

 

Wir schreiben Ende Oktober, mit der gestrigen Bodenseetour dürfte das meiste in achen Motorrad gelaufen sein.

Es folgt noch der Bericht über meine 4 - tägige Pässetour mit Stephan.

Folgende Pässe hatte ich dieses Jahr unter den Rädern:

Losenpass, Hochtannbergpass, Hahntennjoch, Flexenpass, Arlbergpass, Reschenpass, Umbrailpass, Stilfser Joch, Gaviapass, Timmelsjoch, Jaufenpass, Penser Joch, Gaichtpass, Col de Gets, Col de la colombière, Col de Aravis, Cormet de Roselend, col de l'Iseran (2770m, der höchste asphaltierte Alpenpass, je in südlicher und nördlicher Richtung) Col de télégraphe, col du Galibier, col de Lautaret, Col du Vars, Col de restefonds, Cime de la Bonette (höchste Stelle: 2802 m) Col de Turini, Col du mont Cenis, kleiner und großer St. Bernhard.


Das sind 28 und mal die Bekanntesten, da waren noch ein paar unbekanntere dazwischen, die aber in der Regel sogar schwieriger zu befahren waren. Ich denke, der Eindrucksvollste ist der Gaviapass.

 

Seealpentour 23. bis 28. Juni

 

Ende Juni war ich alleine unterwegs. Mein Weg führte mich in die Schweiz, um den Genfer See, über die Route des Grandes Alpes in die Seealpen zur Sanctuaire de la Madone d'Utelle. Dann an der ligurischen Küste entlang, durch das Piemont, zurück nach Savoyen, rüber nach Aostatal und über den Genfer See zurück in den Schwarzwald.

Das war eine Menge zu schreiben. Heute bin ich fertig geworden und freue mich den gesamten Bericht hier hochladen zu können. Die Reiseerlebnis-geschichte ist reich bebildert und umfasst nicht zuletzt deshalb 61 Seiten.

 

Hier als kleiner Vorgeschmack das Intro zum Film mit der animierten Route:.

Hier gibt es den "Reiseroman" an einem Stück zum Lesen:

Seealpentour

Wem das zu viel auf einmal ist, der kann das nachfolgend etappenweise nachlesen:

Prolog

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Über Rückmeldungen per email würde ich mich sehr freuen.

 

 

Das Jahr 2013:

Am 24.12.2013 - Heiligabend - war ich auch unterwegs.

 

Impressionen von Heiligabend


 

--------------------------------------------------

 

Bereits an Karfreitag, war ich mit der K1100LT unterwegs:

 

Auf dem LochenpassAuf dem Lochenpass

 

Karfreitagstour

------------------------------------------------------------

Das Jahr 2012:

 

Warum nicht an Weihnachten eine Motorradtour fahren, wenn das Wetter mitspielt ? Heiligabend 2012 bescherte uns bis zu 20 Grad im Südwesten. Ein Wetterchen, das man ausnutzen muss.

Mühringen im Eyachtal Mühringen im Eyachtal  

Oh Du Fröhliche

------------------------------------------------------------------

Nachdem die Bikertreff-Frühjahrstour leider fahrerisch in strömendem Regen statt fand, hatte Mike die Idee einer Neuauflage, zumindest der Strecke. Daraus wurde kurzerhand die "MBTFT 2.1" oder kurz die "Zwo-Eins"

 

BMW K 1100 LT vor dem "Lamm" in BöhmenkirchBMW K 1100 LT vor dem "Lamm" in Böhmenkirch

 

Zwo-Eins

-------------------------------------------------------------------

Ursprünglich sah das Wetter an Fronleichnam wie schon zu Pfingsten (siehe vorstehenden Bericht)  eher bescheiden aus. Aber da ich schon eine Strecke zum Rhein kannte, sind wir dorthin gefahren. Das Wetter war genial.

 

Am französischen Rheinufer bei Kappel/RhinauAm französischen Rheinufer bei Kappel/Rhinau

 

Fronleichnamstour

---------------------------------------------------------------------

Nach dem Besuch des traditionellen Oldtimertreffens bei Bad Rippoldsau und wegen heranziehender Wolken, zogen Erwin und Helmut es vor, wieder umzukehren. Da ich auf der LT hervorragend vor Sauwetter geschützt bin, bin ich weiter gefahren und wurde belohnt. 

 

Blauer Himmel bei Welschensteinach (Bereich Kinzigtal)Blauer Himmel bei Welschensteinach (Bereich Kinzigtal)

 

Pfingstmontagstour

-----------------------------------------------------------------------

Das Jahr 2011

 

Die bis dahin letzte, größere, gemeinsame Tour mit Stephan führte uns nach Südfrankreich in das Département Ardèche. Im Dörfchen Grospierres wohnten wir ein paar Tage in der "domain de Ribiere" 

 

Sonntag, 2. Oktober: Eutingen - Voiron

 

Montag, 3. Oktober: Voiron - Grospierres

 

Dienstag 4. Oktober: Pont d'Arc - Ardèche

 

Mittwoch, 5. Oktober: Rundtour mit Erwin und Jutta

 

Donnerstag, 6. Oktober: Gorges du Tarn, Cevennen, Mt. Aigoual 

 

Freitag, 7. Oktober: Domaine Ribiere - Eutingen

 

Das Jahr 2010

 

Eigentlich wollten wir 2010 Polen, Ungarn, Tschechien, Österreich usw. bereisen, die ogenannte "Go East Tour" Aber zum Reisezeitpunkt standen all diese Länder unter Hochwasser. Deshalb entschieden wir uns für Frankreich. Aber auch da hat es zunächst geschüttet, was runter geht.

 

Prolog

 

Sonntag, 30. Mai: Eutingen - Epernay

 

Montag, 31. Mai: Moussy - Tours

 

Dienstag, 1. Juni: Lussault (Tours) - Gironde

 

Mittwoch, 2. Juni: Gironde - Tarbes

 

Donnerstag, 3. Juni: Tarbes - Marseillette

 

Freitag, 4. Juni: Marseillette - Uzès

 

Samstag, 5. Juni: Uzès - Montmélian

 

Sonntag, 6. Juni: Montmélian - Eutingen

 

Das Jahr 2009

 

Die Seven Countries Tour. / Länder standen auf dem Programm, Bosnien - Hercegovina haben wir dann doch nicht bereist. So wurden es nur 6: Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien und die Schweiz

 

8. bis 14. Juni: Seven Countries - Tour

 

Das Jahr 2008

 

In diesem ahr entstand die Idee zu einer gemeinsamen Motorradtour, als Stepahn und ich vor dem Fernseher saßen - ich war krank - und den Film "Long Way down" anschauten. Zwar hatten wir nicht vor von John O'Groath nach Kapstadt zu fahren, aber so einigten wir uns auf die Königin der Bergstrecken, die 

 

Tour des Grandes Alpes

 

Das Jahr 2007

 

hatte wenig mit Motorrad - Reisen zu tun. Statt dessen waren wir auf einem Segeltörn in der türkischen Ägäis. Auch was Feines:

 

Mit "Mauritius" Von Marmaris nach Fethiye