Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

2017 - Endurotour Istrien

 

Ende 2016:

Offroad - Abenteuer

Ich hatte Zeit für Videoschnitt. Bewegt man sich abseits asphaltierter Straßen, sprechen manche von "offroad", andere erst, wenn es im Gelände keine erkennbaren Wege mehr gibt. 

Zumindest in weiten Teilen Westeuropas hat man im "Gelände" jedoch mit einem Motorrad nichts zu suchen, denn Lärm und Abgase stören die Fauna, während die Grobstoller der Flora und damit auch geschützten Pflanzen zusetzen.  Indem das manchen Leuten scheißegal ist, werden immer mehr reizvolle Gebirgspfade für Motorräder gesperrt.

Ein paar schöne Wege haben wir jedoch entdeckt, auf legale Nutzung überprüft und sind dort auch gefahren. Die Verwendung vergleichsweise schwerer Reiseenduros lässt ohnehin kaum mehr zu, aber schaut selbst. 

Tipp: Wenn man nach Start des Videos auf das youtube - Symbol klickt, landet man im youtube-channel, dort gibt es noch eine Kurzbeschreibung und man kann die clips im Vollbild und HD (1080) anschauen.  

Die Videos zeigen:

WASTL001:

Über den Bodensee durch den Bregenzer Wald, Flexenpass, Arlbergpass, Norbertsthöhe, Reschenpass, Umbrailpass, Gaviapass, Passo di Croce Domini, Dosso Alto Höhenstraße, Idrose, Gardasee bis Folgaria im Trentino

 

WASTL002:

Monte Baldo Höhenstraße und Gardasee 

 

WASTL003:

Trentino-Venetien. Passo Brocon (alte Südrampe) und Dosso del Somme

 

WASTL004:

Folgaria-Imperia - Vom Gardasee ans Mittelmeer.

 

WASTL005:

Das Highlight: Die Ligurische Grenzkammstraße komplett von Süd nach Nord, den Col du Tende, den Colla Maddalena nach La Sauze (Enchantrayes)

 

WASTL006:

La Sauze - Embrun - Sauze de Cesana: Die Parpaillon-Strecke mit dem Eistunnel

 

WASTL007:

Die Assietta - Kammstraße, den Colle delle Finestre und den Heimweg über den Col de Mt. Cenis, den Iseran und den kleinen und großen St. Bernhard 

Der Spätsommer

ist eine der schönsten Zeiten in den Alpen.  Ein Kurztripp ausschließlich auf Asphalt erlaubt die Nutzung der pfeilschnellen und wendigen BMW K 1300 GT. Zusammen mit Volker fuhr ich an einem Wochenende nach Moos im Passeier Tal (Südtirol) und durch das wunderschöne Allgäu und Oberschwaben zurück. Die Kamera lief mit:

01. Januar 2015

Ich möchte die "moppedsammler" - Seite noch ein wenig attraktiver gestalten. Zu diesem Zweck beschäftige ich mich seit geraumer Zeit mit dem Schnitt von Videos, die ich mit zwei Full-HD-Kameras während der Fahrt aufzeichne. Das ist eine zeitraubende, aber spannende Sache und die zahlreichen Rückmeldungen bestätigen, dass ich da auf dem richtigen Weg bin. 

 

Wie angekündigt, gibt es seit dem 1.1.2015 daher die neue Rubrik "Videos".

Hier gibt es von mir produzierte Videos mit gemafreier Musik von www.cayzland-music.de zu sehen, die ich via youtube ins Netz geladen habe.

Beginnen will ich mit der Reise in die Seealpen im Juni 2014.

 

Die Videos sind in HD. Rechts unten im Clipfenster das Einstellrädchen anklicken und "720p" einstellen

 

"rdga" steht als Abkürzung für die route des grandes alpes, die einen wesentlichen Teil der Strecke markiert. 01 ff sind die Tourtage

 

"rdga01" = Schwarzwald bis Schweizer Grenze

"rdga02" = Wutöschingen durch die Schweiz nach Flumet / Savoyen

"rdga03" = Flumet nach Madone d'Utelle

"rdga04" = rund um Utelle/Nizza

"rdga05" = Seealpen - ligurische Küste - Savoyen